Featured

About this Blog

Natürlich kann ich lesen - ich bin doch kein Alphabet oder sowas!

In der trüben deutschen TV-Landschaft gab es ja hin und wieder den einen oder anderen Lichtblick - so fair muss man selbst zum hiesigen Fernsehen sein. Heute Abend kommt mindestens ein Highlight dazu. Um 20:15 Uhr kommen endlich neue Folgen Comedystreet - jetzt sogar eine Stunde lang schmunzeln mit Simon Gosejohann und seinen Aktionen in deutschen Städten (nicht mehr nurnoch Köln), die einen so herrlich großen Fremdschämfaktor haben, dass man aus dem Grinsen kaum noch herauskommt. Ich mag ihn wirklich und seine an das englische Trigger-Happy-TV angelegte One-man-show ist meiner Meinung nach das beste was Deutschland so an Lustigem im Fernsehen zu bieten hat.

Im Anschluss daran gibts eine Wiederholung von Elton vs. Simon - die Show, was leider nicht ganz den Charme des Ursprungsformates einfangen konnte, aber dennoch auch für ein paar Lacher sorgen wird. Und wenn nicht bleibt wenigstens genügend Zeit, um sich ein feines Abendessen zu zu bereiten und schonmal die Feierabendbiere vom Gefrier- ins Kühlfach umzulagern.

Denn nach Switch reloaded (natürlich Pflichtprogramm für Euch als Leser meines Blogs!), startet um 22:45 Uhr ein neues Format auf Pro7 - Broken Comedy. Als frisches Konzept startete Anfang des Jahres die Internetseite für Nachwuchskomiker und Comedy fern ab der üblichen Sketch-Schemata ala Sechserpack oder Die dreisten Drei. Mittlerweile scheinbar ein Erfolg für Pro7, denn ab heute bekommt die Seite einen eigenen Sendeplatz im TV. Sicherlich treffen manche Sketche und Clips nicht den Geschmack von jedermann - aber genau das ist es was ,Broken Comedy ausmacht. Erfrischend unbekannte Talente, gewagte Sprüche und eine geniale und unfassbar wandlungsfähige Carolin Kebekus liefern eben nicht Comedy vom Fließband sondern gehen neue Wege und lehnen sich dabei manchmal herrlich weit aus dem Fenster (daher sicher auch der späte Sendeplatz). In diesem Sinne *räusper* (stellts Euch gerappt vor!) - Deine Mutter bestellt bei Ebay deinen Vater, Deine Mutter zahlt die Miete mit Flaschenpfand, Deine Mutter ist der Bruder von Forest Gump, Deine Mutter hat sich mal die Rosette geprellt, denn deine Mutter macht Kniebeugen im Gurkenfeld!



Das ärgerlichste an den neuen Shows: Ich kann sie nicht sehen, da ich mich genau heute Abend auf dem Weg nach Berlin befinden werde. Ja ihr lest richtig - wird wieder eine kleine Schreibpause mit sich bringen (leider), aber ich denke ich werd Euch danach Bilder von meinem Hauptstadt-Trip präsentieren können. Ich bin nämlich in Berlin geboren und hab die ersten fünf Jahre meines Lebens dort verbracht - wird mal Zeit, die Stadt ein wenig kennen zu lernen. Ich habe eine wundervolle Gastgeberin und Fremdenführerin gefunden, die sich dort meiner annehmen wird.

Börlin Ciddy ick komme!

Kommentare:

failphunk hat gesagt…

du bist in berlin geboren? O_o

Nadine hat gesagt…

Broken Comedy <3 und Carolin Kebekus ist die Beste :) Ich könnte mich schlapp lachen über sie. Einfach genial!!! Defintiv ein Pflichtprogramm jeden Dienstag!

Viele Grüße an die Fremdenführerin und viel Spaß in Berlin :)

Sasi hat gesagt…

Na toll, da kann ich mich ja wieder mal freuen, dass ich immer noch keinen Fernseher hab :-(

Wünsch dir viel Spass in Berlin!! Freu mich schon auf die Bilder!

Bussi aus Wien :-)

Anonym hat gesagt…

Hach ja ich freu mich ja so druff heute, hm kein Alphabet? Du findest auch das die "Sommergirls 2009" Heißt alles durchaus intelligente Abiturienten sind? Hüstel.. :)

Mfg ALex

Futzmaster hat gesagt…

Simon, dann zusammen mit Elton und Switch sind ja schon fast Pflicht.

Aber das Broken dings und der fu** bobo gehen mir auf den keks.
Sind ja schon andauern (die gleichen) Previews bei Pro7 gezeigt worden, und da fand ich absolut nichts daran witzig...
Aber naja, Geschmäcker sind verschieden...

Demfall werden wir wieder ein paar Tage Durststrecke haben wenn du wieder mal Urlaub machst. Schnapp dir mal nen Laptop damit auch unterwegs was schreiben kannst *g*
Genieß die Zeit und stell nicht allzuviel an^^

Kommentar veröffentlichen